Transsexuelle und Angehörige Forum

Fachleute, Wissenschaft, Veröffentlichungen, Medien & Co => Bücher und Veröffentlichungen über Transsexualität => Thema gestartet von: Julia Maxima am 17.Okt 2018, 17:02

Titel: Neuer Film „Girl“
Beitrag von: Julia Maxima am 17.Okt 2018, 17:02
Für die, die trotz Sommerwetter im Herbst mal wieder ins Kino gehen möchten:

https://mobil.n-tv.de/leute/film/Diese-Pubertaet-tut-weh-article20659465.html

Viel Spaß
Julia

Titel: Re: Neuer Film „Girl“
Beitrag von: SvenjaBerlin am 18.Okt 2018, 10:11
Danke, für den Filmtip :daumenhoch2:
Titel: Re: Neuer Film „Girl“
Beitrag von: SvenjaBerlin am 21.Okt 2018, 18:42
War gestern im Kino.
Alos auf der Hitliste landet er nicht bei mir. War irgendwie am Thema vorbei, es fehlte das
Davor und Danach, sowie für meine Meinung schlecht recherchiert, wenn man da von
Geschlechtsumwandlung sprach (auch im Flyer nachzulesen)
Wer sich ein paar Strapazen, wie man als Transfrau Balerina wird, ansehen möchte,  ist man
da genau richtig.
Gut dargestellt fand ich eine Szene, wo de Hauptdarstellerin bei einen Mädchengeburtstag war
und genötigt wurde, ihr 'Ding' zu zeigen. Ähnlich wie im Film "Mein Sohn Hellen".
Selber ansehen und urteilen. Meine Empfehlung hat er jedenfalls nicht.
Titel: Re: Neuer Film „Girl“
Beitrag von: Svenja am 22.Okt 2018, 18:21
Ok... Ich wollte ihn mir morgen mal ansehen, aber was du beschreibst, klingt eher nicht so gut. Bin mal gespannt.
Titel: Re: Neuer Film „Girl“
Beitrag von: Svenja am 24.Okt 2018, 19:42
Also, mir persönlich hat der Film sehr gut gefallen. Die schauspielerische Leistung war gut und Vieles im Film war sehr authentisch bzw. kam mir bekannt vor. Ich fand ihn sehr berührend.
Zur deutschen Synchronisation kann ich nichts sagen, ich habe den Film in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln gesehen. Ich bin jetzt nicht mehr sicher, ob da von "Geschlechtsumwandlung" die Rede war (ich glaube, nicht?), aber letztendlich wäre es dann der deutschen Synchro anzukreiden.
Einfach reingehen, und sich selber ein Urteil bilden.