Transsexuelle und Angehörige Forum

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

 


Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Also, mir persönlich hat der Film sehr gut gefallen. Die schauspielerische Leistung war gut und Vieles im Film war sehr authentisch bzw. kam mir bekannt vor. Ich fand ihn sehr berührend.
Zur deutschen Synchronisation kann ich nichts sagen, ich habe den Film in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln gesehen. Ich bin jetzt nicht mehr sicher, ob da von "Geschlechtsumwandlung" die Rede war (ich glaube, nicht?), aber letztendlich wäre es dann der deutschen Synchro anzukreiden.
Einfach reingehen, und sich selber ein Urteil bilden.
2
Ok... Ich wollte ihn mir morgen mal ansehen, aber was du beschreibst, klingt eher nicht so gut. Bin mal gespannt.
3
Durch Zufall vor mehreren Monaten auf arte gesehen, läuft leider nicht mehr in den Mediatheken, deshalb nur noch als DVD bei amazon.
Hier der link zum Kinotrailer:
http://www.gebrueder-beetz.de/produktionen/gardenia
und hier das Angebot von amazon:
https://www.amazon.de/Gardenia-Bevor-letzte-Vorhang-f%C3%A4llt/dp/B00XQSDOVK/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1540141251&sr=8-1&keywords=gardenia+dvd
Unterschiedliche Charaktere einer Gruppe belgischer Trans, TVs und Schwuler, mit ihrer Bühnenshow und der Vorstellung der ProtagonistInnen.
Garantiert keine Freakshow und kein Exhibitionistencomic, voller warmer menschlicher Ehrlichkeit.
Ich habe diesen Film als extrem sensibel und anrührend empfunden.
4
War gestern im Kino.
Alos auf der Hitliste landet er nicht bei mir. War irgendwie am Thema vorbei, es fehlte das
Davor und Danach, sowie für meine Meinung schlecht recherchiert, wenn man da von
Geschlechtsumwandlung sprach (auch im Flyer nachzulesen)
Wer sich ein paar Strapazen, wie man als Transfrau Balerina wird, ansehen möchte,  ist man
da genau richtig.
Gut dargestellt fand ich eine Szene, wo de Hauptdarstellerin bei einen Mädchengeburtstag war
und genötigt wurde, ihr 'Ding' zu zeigen. Ähnlich wie im Film "Mein Sohn Hellen".
Selber ansehen und urteilen. Meine Empfehlung hat er jedenfalls nicht.
5
Danke, für den Filmtip :daumenhoch2:
6
Für die, die trotz Sommerwetter im Herbst mal wieder ins Kino gehen möchten:

https://mobil.n-tv.de/leute/film/Diese-Pubertaet-tut-weh-article20659465.html

Viel Spaß
Julia

7
Bücher und Veröffentlichungen über Transsexualität / Spiegel onlein
« Letzter Beitrag von Andrea B. am 15.Okt 2018, 17:44 »
Und wieder im Spiegel, Blabla.... weiß alles besser und räschärschiert grüntlich.
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/dritte-geschlechtsoption-der-staat-als-spanner-a-1232264.html
9
06.08.18: Prinzessin_Sasha -> Prinzessin Lena
02.09.18: Johann_A -> Hanna's life
03.09.18: Tammy -> Melanie Tamara
03.11.18: .Lena -> .Nikki
10
Hey Mädels (und Jungs),

da wir in letzter Zeit einige Änderungswünsche bzgl. der Benutzernamen hier im Forum hatten, hier kurz ein Thread zu diesem Thema. Grundsätzlich ändern wir Eure Namen nämlich gern, so fern es nicht jede Woche ein neuer wird. Wichtig ist, dass Ihr bitte bei den Änderungswünschen auch gleich verschiedene Varianten angebt, da es bei über 1000 registrierten Mitgliedern sein kann, dass manche Namen einfach schon vergeben sind. Darüber hinaus gibt es zwei Varianten der Namensänderung zwischen denen Ihr Euch entscheiden müsst:

1. Änderung des Anzeigenamens - hierbei ändert sich nur der angezeigte Namen, der Eintrag in der Datenbank und damit der Login bleibt aber gleich.
2. Änderung des Datenbankeintrages - hierbei ändert sich neben dem Anzeigenamen auch der Login, was zum Versenden einer neuen Bestätigungs-Email seitens der Foren-Software führt.

Unten werde ich gleich noch eine Liste mit den geänderten Namen anfügen, sodass im Zweifelsfall jederzeit nachvollzogen werden kann, welcher Post sich auf wen bezieht. Wenn noch Fragen sind, könnt ihr Euch gerne an die Administratoren wenden! :knuddel2:

Liebe Grüße
Lena :heart:
Seiten: [1] 2 3 ... 10