Transsexuelle und Angehörige Forum

Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

 


 "Wenn Kinder anders fühlen" - Buchempfehlung für Eltern/ Angehörige



0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

30.Dez 2011, 13:24
Antwort #15

Pinklollypopp

  • Eltern
  • *

  • 16
    Beiträge

  • ...schnurrrr

Hallo Steffi !

Ich werde mir das Buch noch kaufen, klingt überzeugend was
Ihr da schreibt !
Nur diesen Monat sitzt es nicht mehr drin, wir sind hier alle
krank, unsere Katzen eingeschlossen, Tierarzt ist teuer
*grummel*...
Aber nächsten Monat ist es dann auf jeden Fall meins ;)

Werde dann auch meine Empfehlung abgeben, wenn
ich es gelesen habe.

Danke für Eure Ratschläge und LG  :winke:

PS : Steffi ich finde Deine Signatur unglaublich toll !

30.Dez 2011, 20:41
Antwort #16

Pinklollypopp

  • Eltern
  • *

  • 16
    Beiträge

  • ...schnurrrr

Huhu  :winke:

Ich hoffe das wird wieder mit unserer Süßen,
sie ist ja jetzt auch in Behandlung. Ich habe mittlerweile wieder
4 Miezen hier rum laufen, 2 Tiere aus dem Heim und 2 zugelaufene
Miezen...naja bin ein extremer Tierfreund.

Ja einschläfern lassen ist wirklich schlimm, ich mußte das auch schon
ein paar Mal mitmachen leider, aber andererseits haben wir bei Tieren
wenigstens die Möglichkeit sie von ihrem Leid zu erlösen...
Obwohl diese Entscheidung auch unendlich schwer ist!

Meine älteste Katze ist stolze 18 Jahre alt geworden!

Bist Du denn beruflich tagelang weg oder nur über Tag?
Wenn man zwei Katzen hat, die kann man ruhig am Tag alleine lassen,
sie fühlen sich dort sicher viel wohler, als irgendwo im Heim ;)

Sorry, aber ich versuche immer Leute zu überzeugen,
aber nur im Sinne der Tiere... bitte nicht böse sein ok  ;)

"Tiere können nicht für sich selbst sprechen.
Und deshalb ist es so wichtig, dass wir als Menschen
unsere Stimme für sie erheben und uns für sie einsetzen."
Gillian Anderson

LG Pinklollypopp

21.Jul 2013, 19:16
Antwort #17

Nicole0601

  • Eltern
  • *

  • Moderatorin im Elternbereich

  • 363
    Beiträge

Hallo ihr lieben,

hat vielleicht jemand das Buch zu verkaufen?

Währe total klasse.

Liebe Grüsse

Nicole
Glücklich ist, wer sein Schicksal nie als Schlag empfindet,
sondern als Chance, sein Leben zu gestalten.
So manches im Leben zwang mich
auf die Knie und riss mich zu boden.
So manches im Leben vergesse ich wohl nie.
Doch eines lehrte mich das Leben immer wieder neu,
es ist nicht wichtig, ob Dich etwas zu Boden drückt.
Wichtig ist, dass Du immer wieder neu das Aufstehen lernst.
Aufrecht gehen werde ich, wenn mir auch Tränen übers Gesicht laufen,
denn Tränen sind kein Zeichen von Schwäche.
Im Gegenteil - Es ist ein Zeichen von Mut, den Anderen zu zeigen, was man fühlt...

21.Jul 2013, 20:42
Antwort #18

mihi

  • Post-OP-TF
  • *

  • 850
    Beiträge

Das ist doch aber nicht vergriffen?

Mihi

24.Jul 2013, 18:26
Antwort #19

Nicole0601

  • Eltern
  • *

  • Moderatorin im Elternbereich

  • 363
    Beiträge

nein nein ich dachte nur es hat jemand der es nicht mehr braucht und es etwas günstiger währe da grade ja auch Ferien sind und einige Geburtstage.
Aber ich habe es bestellt.
Bin schon ganz gespannt wie es ist.

Liebe Grüsse
Nicole
Glücklich ist, wer sein Schicksal nie als Schlag empfindet,
sondern als Chance, sein Leben zu gestalten.
So manches im Leben zwang mich
auf die Knie und riss mich zu boden.
So manches im Leben vergesse ich wohl nie.
Doch eines lehrte mich das Leben immer wieder neu,
es ist nicht wichtig, ob Dich etwas zu Boden drückt.
Wichtig ist, dass Du immer wieder neu das Aufstehen lernst.
Aufrecht gehen werde ich, wenn mir auch Tränen übers Gesicht laufen,
denn Tränen sind kein Zeichen von Schwäche.
Im Gegenteil - Es ist ein Zeichen von Mut, den Anderen zu zeigen, was man fühlt...

24.Jul 2013, 22:38
Antwort #20

mihi

  • Post-OP-TF
  • *

  • 850
    Beiträge

Bin schon ganz gespannt wie es ist.

Ich fand es gut. Ich habe es zwar gelesen, um meine Eltern besser zu verstehen, aber eigentlich ist es ja für Eltern von Transkindern.

Mihi

25.Jul 2013, 12:26
Antwort #21

Nicole0601

  • Eltern
  • *

  • Moderatorin im Elternbereich

  • 363
    Beiträge

Hi Mihi,

ich es gekauft um irgendwie besser damit klar zu kommen und besser zu verstehen und auch um es den Verwandten und Lehrern und so weiter zu geben.
Er ist ja grade diese Woche in München wir haben etwas ruhe hier zuhause wunderschön :-)
Naja er hatte einen Schönheitstag mit Oma und Tante gemacht die ganze Familie hat er geschminkt soll wohl gut geworden sein aaaaber er hat sich auch die Fuss und Fingernägel lackiert  :schock: ich kann nur sagen ich bin froh wenn das buch hoffentlich heute schon kommt.

Im moment komme ich so gar nicht klar irgendwie :help:

Liebe Grüsse
Nicole
Glücklich ist, wer sein Schicksal nie als Schlag empfindet,
sondern als Chance, sein Leben zu gestalten.
So manches im Leben zwang mich
auf die Knie und riss mich zu boden.
So manches im Leben vergesse ich wohl nie.
Doch eines lehrte mich das Leben immer wieder neu,
es ist nicht wichtig, ob Dich etwas zu Boden drückt.
Wichtig ist, dass Du immer wieder neu das Aufstehen lernst.
Aufrecht gehen werde ich, wenn mir auch Tränen übers Gesicht laufen,
denn Tränen sind kein Zeichen von Schwäche.
Im Gegenteil - Es ist ein Zeichen von Mut, den Anderen zu zeigen, was man fühlt...

25.Jul 2013, 22:00
Antwort #22

Haribo

  • Ex-Member
  • ****

  • 238
    Beiträge

Hey,

[...] [Sie] hat sich auch die Fuss und Fingernägel lackiert  :schock: [...]

Was schockiert dich daran so? Das kleine Mädels Nagellack haben wollen ist doch nichts ungewöhnliches. Die Frage ist natürlich ab wann man das erlauben sollte. Siehe hier und hier.

Das sollte jetzt nur mal ein Denkanstoß sein, wie man die Sache auch sehen kann.

Liebe Grüße,

Hannah